Auswahl
 Startseite
 Lisa Colter
 The Velvet Rose Band
 Kontakt
 Bandgeschichte
 Bildergallerie
 Informationen
 
 Impressum

Letzte News
Silkeborg



Archiv

Suchen




Schlagzeilen

"Dynamit bekommt man in kleinen Päckchen




Sie sind hier: >> Startseite arrow The Flying Igel Tour 1996

The Flying Igel Tour 1996   PDF  Drucken  E-mail 
 

The Flying Igel Tour ist eine MC, die zur gleichnamigen Tour produziert wurde. Eigentlich sollte dieses Jahr 1996 das zweite eigene Album erscheinen, aber Zeit- und auch finanzielle Gründe ließen es einfach nicht dazu kommen. So wurden einige Songs vorproduziert und mitsamt des Songs der vorigen Platte „König der Meere“ auf einer MC herausgegeben.

Damit wurde die Band auch der Anfrage vieler Fans nach einer MC für die Autofahrt gerecht und konnte sich beruhigt auf die Flying Igel Tour konzentrieren.

Fast gleichnamiger Titelsong Flying Igel (band cartoon) beschreibt bisherige Erlebnisse von Lisa Colter & The Velvet Rose Band auf ihren Touren, die meist so witzig waren, dass dieser Song einfach entstehen musste. Musikalisch wieder einmal voll mit Power abgehend, für die Leadguitar und die Fiddle ein Spaß, reißt er den Zuhörer förmlich mit auf die Reise. Wer des Englischen mächtig ist, kann so viel Lustiges erfahren. Eigentlich war dazu wirklich ein (Band-) Cartoon Video angedacht, wurde aber immer verschoben und leider bis heute nicht verwirklicht. Es reichte nur zu dem auf dem Cover und gleichbedeutend dem Tourplakat abgebildeten Igel, dem „Flying Igel“ eben, eine Parodie auf das allgemeine Countrysong-Klischee. Eine tolle Idee und ganz typisch für die Band, die immer gerne provoziert.

Mit dem Song My Soul wurde der Titelsong der im kommenden Jahr dann erscheinenden CD vorgeschickt, deshalb zu diesem Song auch im Beitrag zur CD mehr.

Fight For Money wurde mal wieder von Tommi Murza gesungen und auch im Gespann mit Frank McDonald mitkomponiert. Ein sehr schön swingiger Song mit intelligentem Instrumenten- und Backgroundeinsatz. Mighty Bull ist zugegeben musikalisch nicht so wertvoll und wurde nur in Hinsicht Live Präsenz komponiert. Der Refrain war zum Mitmachen gedacht und deshalb wurde er teilweise vom Background eher gerufen als gesungen. Dazu muß man wissen, dass es um einen nicht zu bezwingenden Bullen geht, der alle „Reiter“ beim Rodeo nach spätestens vier Sekunden abwirft...

Mit Crazy wird hier ein sehr melodiöser und gut tanzbarer Song geboten., wohlwissend dass diese Art Musik schon bei der ersten Platte ihre Anhänger fand. Dafür ließ es Rodeo Runner wieder losgehen bzw. rennen. Hier hat man tatsächlich das Gefühl, alle hätten es eilig. Sogar Lisas Stimme klingt fast etwas höher, was wohl gar nicht beabsichtigt war. Textlich wieder einmal mit Botschaft: Einer, der den Dreck der Anderen wegräumt und vom Ruhm träumt, den er eigentlich schon lange haben müßte, da seine Arbeit niemand machen will. Ein Song, der zum Glück live nicht so gehetzt klang, dann auch musikalisch besser rüberkam.

Den Abschluß macht auf dieser MC die Radioversion des Songs König der Meere, die Gemeinschaftsproduktion des vergangenen Jahres. So konnten die Fans diesen Song auch außerhalb der CD (mit 3 verschiedenen Versionen des Songs), dafür aber in Gemeinschaft mit den anderen eigenen Produktionen erhalten. Näher auf diesen Song und seine sehr wichtige Botschaft wurde bei der CD-Besprechung eingegangen.

Insgesamt war diese MC ein guter Schachzug von Lisa & Band, um im Gespräch zu bleiben, eine MC zu bieten und Appetit auf die kommende CD zu machen. Also 3 Fliegen mit einer Klappe...




Zu Favoriten hinzufügen
Zur Startseite machen



zu den erschienenen Alben
 Burning Roses
 König der Meere
 The Flying Igel Tour 1996
 My Soul

Videos
 Liveauftritt

 
Virtuelles Büro für Werbung und Consulting im WWW. © 1999 - 2013 All rights reserved.
is Free Software released under the GNU/GPL License.