Auswahl
 Startseite
 Lisa Colter
 The Velvet Rose Band
 Kontakt
 Bandgeschichte
 Bildergallerie
 Informationen
 
 Impressum

Letzte News
Silkeborg



Archiv

Suchen




Schlagzeilen

"Dynamit bekommt man in kleinen Päckchen




Sie sind hier: >> Startseite arrow Bandgeschichte

Bandgeschichte   PDF  Drucken  E-mail 


Was bisher geschah...

1994 erschien die erste CD mit ausschließlich eigenen Songs.Musikalisch und inhaltlich hob sich gerade der Titelsong "Burning Roses" erstmals von dem bis dahin in der deutschen Country-Szene gewohnten Stil deutlich ab. Das Thema der Steeplechase-Pferderennen in Pardubice und Liverpool aufgreifend und anklagend, machte dieser Titel Lisa Colter in kurzer Zeit auch außerhalb der Szene bekannt. Selbst vier Jahre nach Erscheinen der CD hat dieses Thema nicht an Brisanz und Aktualität verlo­ren, denn zur Eröffnung der Internationalen Pferdemesse Hippologica 1998 in Berlin stellte Lisa auf Einladung der Veranstalter den Song der anwesen­den internationalen Presse mit großer Resonanz vor.

Inzwischen war auch der WWF (World Wide Fond for Nature) aufmerksam geworden und gab zum ausgerufenen Jahr des Wales 1995 ein Werk in Auftrag. Das Ergebnis der Gemeinschaftsarbeit von Frank Mcdonald, dem Leadgitarristen der Band als Komponist und Lisa als Texterin war das United Country Project, in dem sich namhafte Musiker der Country- Szene zusammenfanden, um die CD König der Meere aufzunehmen. Ein schönes Beispiel für die Zusammenarbeit von Musikern, die mit dem Aufgreifen dieses Themas auch außerhalb der Insiderszene eine für die Countrymusik positive Imagepflege betreiben.

Zur ersten größeren Tournee erschien im März 1996 die MC Flying Igel, deren gleichnamiger Titelsong die Abenteuer der Band sowie ihren inzwi­schen unverwechselbaren eigenen musikalischen Stil widerspiegelt. Zum Anfang des Jahres 1997 erschien ihr zweites Album My Soul. Das ebenfalls ausschließlich englischsprachige anspruchsvolle Songmaterial aus eigener Feder beweist nunmehr nachdrücklich das große künstlerisch­kreative Potential der Musiker um Lisa Colter und definiert sie selbst als hervorragende Text- u. Songschreiberin. In Deutschland kam diese Arbeit über eine Vornominierung für einen Award der GACMF jedoch nicht hin­aus.

Dafür begannen sich Veranstalter im Ausland für sie zu interessieren. So nahm die Band im Sommer 1998 beim ersten Europäischen Country Grand Prix in Mragowo, Polen, teil. Mehr als 10.000 Besucher sowie die Übertra­gung im TV und ein erfolgreicher 4. Platz bewiesen das große Interesse an LC &Band. Es folgten Einladungen nach England und der Schweiz. 1999 waren sie erstmals in Bad Ischl (Osterreich), dem größten westeuropäischen Countryfestival zu sehen. Ebenfalls in diesem Jahr fanden erste Gastspiele in Schweden statt. Skandinavien steht seit 2000 jedes Jahr wieder für je zwei Wochen im Tourplan der Band.Lisa Colter zählt mit ihrer Band zu den Top Country Acts aus Deutschland und wird dies weiterhin, auch wenn es nicht immer leicht ist, unter Beweis stellen...




Zu Favoriten hinzufügen
Zur Startseite machen



zu den erschienenen Alben
 Burning Roses
 König der Meere
 The Flying Igel Tour 1996
 My Soul

Videos
 Liveauftritt

 
Virtuelles Büro für Werbung und Consulting im WWW. © 1999 - 2013 All rights reserved.
is Free Software released under the GNU/GPL License.